Presseinformation

Die fünfte Auflage des Langlauf-Events Kaiser Maximilian Lauf findet am 11. Januar 2020 in Seefeld in Tirol statt. Zu dieser Veranstaltung erwartet die Organisation rund 1200 Teilnehmer aus über 25 Ländern die über die 60 oder 30 Kilometer langen Visma Ski Classics Rennen in klassischer Technik am Samstag laufen. Alle Visma Ski Classics Rennen werden in mehr als 70 Ländern ausgestrahlt und haben über 20 Millionen Zuschauer. 

Pressefotos

Visma Ski Classics Pressefotos 2019
Olympiaregion Seefeld Pressefotos

Bei Verwendung der Fotos muss Magnus Östh, Visma Ski Classics Offizielller Photograph, akkreditiert werden. Die Mediendateien dürfen nur in Verbindung mit Nachrichten über Veranstaltungen von Visma Ski Classics verwendet werden, wenn Sie sich nicht sicher sind, kontaktieren Sie Magnus Östh unter info@magnusosth.com 

Presse-Zugang und Akkreditierung

Pressevertreter können den Pressezugang anfordern und die Presseakkreditierung wird im Rennbüro ausgehändigt, bitte senden Sie Ihre Anfrage an info@kaisermaximilianlauf.com.
Bitte beachten Sie, dass für das Betreten der Ziellinie beim Visma Ski Classics Rennen eine besondere Genehmigung erforderlich ist. Senden Sie Ihre Anfrage an press@skiclassics.com

Kaiser Maximilian Lauf 2020

Kaiser Maximilian Lauf 2020 bietet zwei Strecken, 60 und 30 Kilometer in klassischer Technik. Die Anmeldungen erfolgen bis zum 7. Januar online und Nachmeldungen können ab Freitag, den 10. bis 2 Stunden vor dem Start in Seefeld vor Ort vorgenommen werden. Start und Ziel der 60km-Rennen ist die neue WM-Arena in Seefeld, während das 30km-Rennen in Unterleutasch beginnen und in der WCS-Arena enden. 

Die Strecke

Die 60 Kilometer lange Strecke führt durch eine spektakuläre Landschaft von Mösern, Wildmoos, Buchen und Leutasch zurück nach Seefeld und die WCS-Arena. Die Strecke hat einen Höhenunterschied von 835 Metern und der höchste Punkt liegt 1.340 Meter über dem Meeresspiegel.
Die 30 km lange Strecke beginnt in Unterleutasch und folgt der gleichen Route wie die 60 km lange Strecke, durch die schöne und recht flache Landschaft in Leutaschtal, bevor es bergauf zum Wildmoos und vom Wildmoos wieder bergab nach Seefeld mit Ziel in der neuen WM-Arena geht.

Startzeiten

Samstag 11. Janar 2020 Specification
60km Klassisch - Visma Ski Classics  Startzeit/Ort 08:45 Elite Frauen, WCS- Arena Seefeld
60km Klassisch- Visma Ski Classics  Startzeit/Ort 09:00 Elite Männer und alle Amateure, WCS-Arena Seefeld
30km Klassisch 12:00  Alle Klassen, Start: Unterleutasch Ziel: WCS-Arena Seefeld

Flowerceremony

Etwa 30 Minuten nach dem Zieleinlauf der drei ersten Männer und Frauen finden die Flowerceremony und die Siegerehrung auf dem Balkon des Visma Ski Classics Trailers im Zielbereich der WCS Arena statt.

Parken

Die WM-Arena ist vom Zentrum von Seefeld aus am besten zu Fuß zu erreichen. Der nächstgelegene Parkplatz befindet sich im Möserertal und ist kostenlos.

Interviews mit Profi-Team-Athleten

Bitte senden Sie Ihre Anfrage zu Pro-Team-Athleteninterviews spätestens einen Tag vor der Veranstaltung an press@skiclassics.com

Geschichte

Die erste Ausgabe der Veranstaltung fand 2016 statt und wurde in nur wenigen Tagen als Ersatz für das abgesagte Visma Ski Classics Rennen Köning Ludwig Lauf in Deutschland erschaffen. Die Veranstaltung war ein voller Erfolg, und Visma Ski Classics beschloss, Kaiser Maximilian Lauf im Kalender für 2017 zu behalten.

Im Jahr 2017 waren die Wetterbedingungen hart, und 404 Teilnehmer liefen auf der anspruchsvollen Strecke, während 15 cm Neuschnee vom Himmel fielen. Die dritte Ausgabe im Jahr 2018 bot aber perfekte Schneebedingungen und einen klaren Himmel und die Veranstaltung war ein echter Genuss für die 758 Teilnehmer, alle Freiwilligen und Zuschauer. Die Gewinner des 60 km langen Klassikers der Visma Ski Classics waren der Norweger Tord Asle Gjerdalen und die Schwedin Johansson Nordgren. In das WM- Jahr 2019 hat der Wettergott es wieder gut mit dem Kaiser gemeint. In den Tagen vor der Veranstaltung fiel wieder meterweise Schnee um dann am Lauftag aufzulockern und stralend schön zu werden.

Visma Ski Classics

SKI CLASSICS ist die Ski Langlauf Meisterschaft der langen Distanzen und besteht aus den zwölf traditionellsten und hochkarätigsten Langlauf-Events der Welt. Die Tour wird für Medien mit Hilfe von Helikoptern und Ski-Doos gefilmt. Die Langdistanz-Langlaufrennen sind alle mindestens 45 km lang. Es sind einzigartige Winter-Events die Pro Teams mit einer großen Anzahl an Amateur-Läufern kombinieren und diese durch die landschaftlich schönsten Langlaufdestinationen Europas führen. Bei jedem dieser Rennen gehen zwischen 1 000 und 18 000 Langläufer gemeinsam an den Start.

Visma Ski Classics Pro Tour - Season X 2019-20

29. November Livigno Pro Team Tempo Livigno, Italien
1. Dezember Livigno Prologue Livigno, Italien
14. Dezember La Venosta Vinschgau, Italien
11. Januar
Kaiser Maximilian Lauf
Seefeld, Österreich
18. Januar
La Diagonela Engadin
Zuoz, Schweiz
26. Januar
Marcialonga
Trentino, Italien
1. Februar
Toblach-Cortina
Toblach-Cortina, Italien
9. Februar
Jizerská Padesátka
Bedrichov, Tschechische Republik
1. März
Vasaloppet
Sälen-Mora, Schweden
21. März Birkebeinerrennet Rena-Lillehammer, Norwegen
28. März Reistadløpet Setermoen-Bardufoss, Norwegen
4. April Ylläs-Levi Ylläs-Levi, Finnland